Die Halle des Wissens

Halle des Wissens

In der dunklen Bibliothek / Teil II / VI

Thakai Houshura  mein Forscherkollege, konnte mich gerade noch auffangen, als ich auf den inzwischen feuchten und mit Moos bedeckten Stufen ausrutschte. Ich war noch so in Gedanken versunken über unser Abenteuer hier in der dunklen Bibliothek, das ich gar nicht merkte wie tief im Urgestein des Berges wir schon hinabgestiegen waren.

Inzwischen hatten wir unsere Helmlampen eingeschaltet, es war doch sehr dunkel und erste Spuren des Verfalls waren zu sehen, die uralte Beleuchtung flackerte oder hatte ihren Dienst schon seit langen eingestellt.

Plötzlich rief Ceria , eine Magierin die uns begleitete,  … Da ist Licht! … und tatsächlich erschien vor uns eine Art Tor aus dem goldgelbes Licht strahlte. Es wurde heller je näher wir kamen und auch das Moos verschwand vom Steinboden, der jetzt wieder trocken war.

Gebannt vor Ehrfurcht blieben wir stehen, vor uns eine riesige Halle, teilweise mit Symbolen verziert. Beidseitig des Ganges erhoben sich gigantische Abstufungen, gefüllt mit Wissenssteinen. Teilweise war einiges verfallen und zerbrochen, aber anscheinend war noch Energie vorhanden, was die angenehme Temperatur und ein stetes Summen bewies.

Hier war also die sagenhafte Halle des Wissens, gefüllt mit dem Wissen der Altvorderen und Geheimnissen des Universums, das nur darauf wartete entschlüsselt zu werden. Ich bekam eine Gänsehaut bei dem Gedanken was uns hier erwarten würde …

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Halle des Wissens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s