Zoltack / Scohrunay

15-01-03-w

In der dunklen Bibliothek / Teil III / VI

Mein Kopf hämmerte als ich erwachte. Kühler Wind bließ mir ins Gesicht und der Nebel vor meinen Augen lichtete sich. Ich sah eine gigantische Konstruktion vor mir. Um meinen Hals baumelte ein Anhänger mit Runen (ein Heilanhänger von Leila) und meine Hände waren voller Blut. Unter Stöhnen richtete ich mich auf und hätte Leila mich nicht gehalten, wäre ich in die bodenlose Tiefe gestürzt.

Ich sah mich um und entdeckte meine Freunde verstreut auf breiten Trägern sitzen. Es erging ihnen nicht besser, nur Ceria schien als einzige fit zu sein. Sie diskutierte gerade mit dem Ritter des Lichts, den es wohl am schlimmsten erwischt hatte. Zahlreiche Verbände zierten diesen riesigen Mann und ich sah mehrere blutende Stellen an seinem Körper, der jetzt mit Nähten übersät war.

Dann erzählte mir Leila, die ihre Heilertasche vor sich hatte und sich gerade selbst verarztete, was laut Ceria vorgefallen sein musste.

Wir waren in ein mehrdimensionales Energiegitter geraten. Da die Frauen hinter uns waren, betraf sie es nicht ganz so schlimm. Die Magierin rief uns zu, wir sollten zu ihr kommen. Sie hatte einen Energieschild um uns gelegt, der aber am Rand schwächer wurde und hätte uns Leila nicht hineingezogen gäbe es uns wohl nicht mehr.

Wir waren jedenfalls nicht mehr in der Halle des Wissens, nicht mehr in der dunklen Bibliothek und nicht mehr in Drachenland. Langsam kam mir ein ungeheuerlicher Verdacht. Im Buch über die Wächter des Wissens stand, das sie über Zoltackanlagen verfügten. Tief im Gestein verborgen versorgten sie nicht nur die Bibliotheken mit Energie, sondern waren auch ein Transportersystem von enormer Reichweite, das in der Lage war, in Nullzeit Lasten oder Lebewesen sogar zwischen Galaxien zu befördern.

Die benötigten Energiemengen konnten nur durch das Anzapfen von anderen Dimensionen erreicht werden, aber für mich war das alles komplett unverständlich, da es so etwas im Drachenland nicht gab. Wir mussten durch Zufall in die Zoltackanlage der Bibliothek durch den teilweise verfallen Gang gekommen sein und wahrscheinlich war die ganze Anlage schon beschädigt oder funktionierte nur noch fehlerhaft. So sind wir aus Versehen über irgendwelche Energieleiter gestolpert und haben eine Katastrophe ausgelöst, die uns zum letzten Verbindungspunkt katapultierte. Vor diesen mörderischen Kräften schützte uns nur das Energiefeld unserer Magierin.

Mich würde nicht wundern, wenn es die Welt der Wächter (Scohrunay) wäre, auf der wir uns befanden. Immerhin, wir lebten noch…

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zoltack / Scohrunay

  1. aloisreiss 18. Januar 2016 / 9:57

    Hat dies auf aloisreiss rebloggt und kommentierte:

    Einen schönen Wochenbeginn mit dem nächsten Teil der Geschichte auf meinem Blog!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s