Algins Castle II

algins_castle_ii_by_dragonfiretoo-dbn2tcq

Algins „Castle“ Heimat und Hort der nördlichen Seelensteine Drachenlands.

„Algins Wehr“ war die letzte Bastion gegen die Untoten des Fürsten der Nacht, auch „Seelenfresser“ genannt. Errichtet in langer mühevoller Arbeit und jahrelangen Entbehrungen die der Norden Drachenlands von seinen Verbündeten forderte um diese Wehr zu errichten. Viele tapfere Krieger und Arbeiter mussten ihr kostbares Leben lassen um das Werk zu vollbringen.

Schutz für das eigene Land, Volk, Familie, Kinder, für die Frau die man liebte. Nach 25 harten Jahren stand „Algins Wehr“ ein Monument, gebaut gegen das abgrundtiefe Böse, mit Mauern aus Drachenschild, ein magischer Baustoff der Dämonen bei Berührung in Asche verwandelt. Mit schwebenden Palästen in denen die besten Magier Drachenlands auf den Tag der Entscheidung warten. Mit den „Kriegern des Lichts“ die Einzug gehalten haben, in den Türmen dieser Wehr um sich mit ihrem Herzen und ihrer Seele dem entgegenzustellen was da kommen möge um „Algins Castle“ zu schützen, der Heimat und dem Hort der nördlichen Seelensteine, den sie sind die Gefäße für die Seelen der ehrwürdigen alten Drachen, Gründer des Drachenlands und Träger des uralten Wissens.

… der Seelenstein …

Ein Kristall der durch seine Struktur in der Lage ist, Schwingungen der Fantasie und der Seele von Lebewesen aufzunehmen und zu speichern.
Praktisch enthält er dann ein Abbild von der Seele dieses Wesens.

Advertisements